Als Partnerklasse des Salzburger Landestheaters konnten wir uns einen Eindruck von dem Ballett „Die Nashörner“ machen.

https://www.salzburger-landestheater.at/de/produktionen/die-nashoerner.html

Das Stück ist eigentlich ein Theaterstück von Eugéne Ionesco und wurde heuer erstmals als Ballett für junges Publikum aufgeführt.

Wir fuhren zu der Probebühne in Aigen, wo wir zuerst von der Theaterpädagogin des Landestheaters eine Einführung in das Stück bekamen. Anschließend gingen wir in einen großen Ballettsaal, wo wir bei einer Probe zusehen durften. Danach zeigte uns eine Tänzerin, wie sie sich als Nashorn bewegt.

Am 15. Januar 2018 war es soweit und wir fuhren wir in die Kammerspiele. Dort sahen wir uns das fertige Stück an. In diesem Ballett wurde dargestellt, wie schnell man unter dem Druck der Masse zu einem Mitläufer wird. Im Ballett waren auch viele Hinweise über die Zeit des Nationalsozialismus versteckt.

Die Aufführung gefiel mir sehr gut, da das Publikum mehrmals einbezogen wurde, aber auch die Wiedergabe des Stückes war beeindruckend. In der Choreografie wurde sehr deutlich dargestellt, wie sich die Menschen in Nashörner verwandeln und andere Bewohner in ihren Bann ziehen.

 Annalena Huber 4b

 

  • nashoerner1
  • nashoerner10
  • nashoerner11
  • nashoerner12
  • nashoerner2
  • nashoerner3
  • nashoerner4
  • nashoerner5
  • nashoerner6
  • nashoerner7
  • nashoerner8
  • nashoerner9

 Videos gibt es auch noch zu sehen:

Copyright © 2019 Mittelschule Wals-Siezenheim